Informationsbeschaffung in der Wettbewerbsanalyse

Relevante und zuverlässige Informationen über Wettbewerber zu beschaffen, stellt eine große Herausforderung dar. Die Recherche benötigt häufig viel Zeit, Know How und ein ausreichendes Budget. Bei der Informationsbeschaffung ist auch der Datenschutz zu beachten.

Zunächst sollte man sich überlegen, über welche Wettbewerber man Informationen sammeln will. Dies kann von einer kompletten Marktübersicht reichen bis hin zu gezielten Information von einem einzelnen Konkurrenzunternehmen.

Dann muss sich überlegt werden, welche Informationen beschafft werden sollen. Dies können strategische (z.B. Preisstrategie des Wettbewerbers) oder operative Informationen wie z.B. Preise sein, die im dynamic Pricing verwendet werden.

Im nächsten Schritt müssen die Informationen beschafft werden. Mögliche Informationsquellen sind hier genannt.

Die gewonnenen Daten müssen dann in Informationen und Wissen transformiert werden. Den Unterschied zwischen Daten, Informationen und Wissen zeigt das folgende Beispiel.

Die Zahl 178 ist ein Datum, es ist nicht bekannt, was sie ausdrückt und in welchem Zusammenhang sie steht. Zu einer Information wird die Zahl, wenn man weiß, was sie ausdrücken soll. Sie kann zum Beispiel die Zahl der Mitarbeiter eines Konkurrenzunternehmens darstellen. Wenn diese Information eine Entscheidungs- und Handlungsrelevanz hat und mit anderen Informationen verknüpft wurde, wird sie zu Wissen. Weiß man, dass das eigene Unternehmen im Vergleich nur 50 Mitarbeiter beschäftigt zeigt das, dass man kleiner ist und evtl. von einem größeren Unternehmen bedroht wird.

Um aus Informationen Wissen zu erzeugen und dies in Entscheidungen und Handlungen umzusetzen, sind nicht nur Kenntnisse über die Wettbewerber nötig, sondern auch über das eigene Unternehmen, die Kunden und die Umwelt.

Hier sind Informationen zu finden, die in einer Wettbewerbsanalyse erhoben werden können.

Hier sind Informationsquellen für die Wettbewerbsanalyse zu finden.

Hier sind Methoden zu finden, die in einer Wettbewerbsanalyse für die Informationsverarbeitung angewendet werden können.

Schreibe einen Kommentar